Auslandsgesellschaft.de bei Facebook besuchen
Hinweis
Unsere Intensivkurse und unsere Telc-Prüfungen finden wieder statt. Anmeldungen nach telefonischer Terminvergabe von 9:00 bis 13:00 Uhr möglich

Sprachen lernen.

Kursfinder

Über dieses Modul können Sie die Kurse anhand der vorausgewählten Sprache finden.

Auslandsgesellschaft | Städtepartnerschaften

Die Auslandsgesellschaft Deutschland hat 2009 / 2010 im Auftrag der Staatskanzlei NRW eine
qualitative Bestandsaufnahme zu Städtepartnerschaften in NRW durchgeführt;
Praxisentwicklungsworkshops wurden in die empirische Erhebung eingebettet,
so dass die vorgeschlagenen Schlussfolgerungen an den Erfahrungen und Interessen der Akteure
(Kommunen und Kreise, Spitzenverbände,Partnerschaftsvereine bzw. −komitees, Staatskanzlei) anknüpften.
Veröffentlicht wurden die Ergebnisse in der Schriftenreihe der Auslandsgesellschaft Deutschland.

Marc Frese
Präsident der Auslandsgesellschaft Deutschland (AgD)

„Verständnis füreinander, gegenseitiger Respekt und Toleranz,
das sind die wichtigsten Säulen Europas.
Verständnis fängt bei der Sprache an und hört bei der Politik auf.“

Einer Präsentation der Projektergebnisse vor der Fachöffentlichkeit folgte ein von der
Landeszentrale für politische Bildung NRW geförderter Workshop
„Ich in Europa − wir in Europa: Junge Menschen engagieren sich für Städtepartnerschaften”.
An den Ergebnissen können Strategien der Nachwuchsgewinnung ansetzen, auch in der Verknüpfung mit Europaschulen und EFD.Die kommunalen Städtepartnerschaften leisten einen wichtigen Beitrag zur Annäherung zwischen Staaten und zur Stärkung ihrer Verbindung.
Sie sind für die Bürgerinnen und Bürger Europas eine bedeutende Möglichkeit, Europa vor Ort zu leben und zu erleben.

Download:

Über die Zukunft von Städtepartnerschaften wurde diskutiert bei:
Städtepartnerschaften 2.0
im Rathaus der Stadt Dortmund

Anlässlich der Veranstaltung hat das Kompetenzteam der Auslandsgesellschaft Deutschland e.V., bestehend aus
Dr. Uwe Andersen, Sigmar Fischer, Wolfram Kuschke, Dr. Kai Pfundheller und Dr. Wichard Woyke, seine Studie
“Identifizierung, Stärkung und Vernetzung der Akteure einer europäischen Bürger- und Zivilgesellschaft Abschlussbericht über ein Projekt” veröffentlicht.

Folgende Publikationen stehen zum Download bereit:

  • Von Städtepartnerschaften zu kommunalen Netzwerken − Kommunale Vernetzung als Motor bürgerschaftlichen Engagements in einer europäischen Öffentlichkeit.
    Download: Abschlussbericht Teil 1 Teil 2
  • Ich in Europa – wir in Europa –
    Junge Menschen engagieren sich für Städtepartnerschaften.
    Download: Dokumentation
  • Bedeutung und Entwicklung deutsch-türkischer-Städtepartnerschaften in Nordrhein-Westfalen.
    (Powerpoint-Präsentation zum Vortrag von Prof. Dr. Woyke und Dr. Pfundheller im Landtag Nordrhein-Westfalen am 17.03.2015)
    Download: Präsentation
  • Identifizierung, Stärkung und Vernetzung der Akteure einer europäischen Bürger- und Zivilgesellschaft. Abschlussbericht über ein Projekt.
    Downlad: Abschlussbericht 2013
  • Status quo und Zukunft von Städtepartnerschaften
    Powerpoint-Präsentation zum Vortrag von Dr. Pfundheller bei der Europaakademie in Berlin am 29.05.2015
    Download: Präsentation

Wir möchten Sie zudem auf folgende Veröffentlichungen hinweisen:

  • Andersen, Uwe (Hrsg.): Das Europa der Bürger. Europa besser verstehen und daran mitwirken.Wochenschauverlag.
    Bestellen: Das Europa der Bürger
  • Pfundheller, Kai: Städtepartnerschaften – alternative Außenpolitik der Kommunen. Verlag Barbara Budrich.
    Bestellen: Städtepartnerschaften
  • Städtepartnerschaften – Eine Handreichung für Praktiker. Band 32 in der Schriftenreihe der SGK NRW.
    Bestellen: Eine Handreichung für Praktiker
  • Städtepartnerschaften |Entwickeln | Leben | Ausbauen | Finanzieren.
    Link

Kontakt:
Martina Plum
Tel.: 0231-838 00 72
plum@auslandsgesellschaft.de