Auslandsgesellschaft.de bei Facebook besuchen Auslandsgesellschaft.de bei Facebook besuchen

Sprachen lernen.

Hinweis
Unser Haus ist montags – donnerstags von 08:00 – 20:00 und freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr nach Terminvereinbarung für Sie geöffnet!
Tel. 0231/838000 oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter info@auslandsgesellschaft.de. Bleiben Sie gesund!

Das neue Semester des Fremdsprachenbereichs hat am 30.08.2021 begonnen. Für die Schülerkurse in den Herbstferien sind noch Anmeldungen möglich!
Info & Anmeldung: Dr. André Menke, fon: 0231 . 838 00 21, mail: menke@auslandsgesellschaft.de / Dominic Melang, fon: 0231 . 838 00 38, mail: melang@auslandsgesellschaft.de

Deutsch-Intensivkurse online bei der Auslandsgesellschaft
Auch die Deutsch-Intensivkurse finden seit dem 15.09.2021 wieder in Präsenz in der Aulandsgesellschaft.de statt.
Wir freuen uns, Sie bald wieder im Haus begrüßen zu dürfen!
Info & Anmeldung: Christanna Charmpa, fon: 0231 . 838 00 93, mail: charmpa@auslandsgesellschaft.de

Kursfinder

Über dieses Modul können Sie die Kurse anhand der vorausgewählten Sprache finden.

Der letzte Tag unserer Russland-Reise im Mai 2018

„Liebe Freunde…“,

Wjatschjeslaw Schulshenko, Professor an der Staatlichen Universität Pjatigorsk, erhebt das Glas. Wir alle, deutsch, russisch, kaukasisch und georgisch unterbrechen unser Mahl und schenken ihm unsere ungeteilte Aufmerksamkeit. „Liebe Freunde…“

Während er spricht, denke ich an den heutigen Tag und bin erneut ergriffen von unserem Besuch beim Beshtagorovsky  Kloster auf dem Berg Beshtau. Dort, wo ich Einsamkeit und Stille erwartet habe, haben wir Gastfreundschaft und eine überaus interessante Historie gefunden. Einer der zehn hier lebenden, russisch-orthodoxen Mönche nimmt uns ohne vorherige Absprache in Empfang und führt uns herum. Man kann seine Begeisterung spüren, seine Detailverliebtheit und seine Offenheit für Menschen aus aller Welt. Wir besichtigen den weiten Platz, der im Sommer bis zu 600 Gläubige zum gemeinsamen Gebet vereinen kann. Wir sehen Bienenstöcke, in denen der Honig neben der Produktion von Brot und Kerzen als eine der Einnahmequellen für die Restauration des Klosters, gesammelt wird. Wir verlieren uns im klostereigenen Museum in geschichtsträchtige Kleinode, Bücher, Devotionalien. Und wir bekommen einen Einblick in ein Leben voller Gegensätze, das Glauben, Zurückgezogenheit und Kontemplation mit Pilgern aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt, mit i-Phone und Instagram (beshtau_afon_monastery) vereint.

Sofort werden die Gläser wieder aufgefüllt, georgische Delikatessen werden auf unsere Teller gehäuft und angepriesen. Was nicht nötig wäre, ist doch jede Speise ein Hochgenuss und schmeckt in solch illustrer Runde doppelt gut.

Der Geschmack der Kräuter erinnert mich an das weibliche St- Georgs-Kloster, das wir im Anschluss an das männliche besucht haben. Prunkvolle, gepflegte Gärten liegen vor uns. Goldene Kuppeln, weiß getünchte Fassaden und ein erhabener Ausblick auf die umliegende Landschaft unterstreichen den malerischen Charme dieses Ortes. Ein Brunnen mit Heilwasser zieht uns an und wir bemerken, wie die Lebensgeister nach dem Genuss in uns geweckt werden. Verjüngt und voller Elan konkurrieren wir mit den Schönheiten des heutigen Tages, die mit diesem herrlichen Festmahl enden.

Natalia Kaschirina, unsere unmittelbare Ansprechpartnerin, dolmetscht, als es nun an uns ist, unsere Eindrücke der Reise in Trinksprüchen festzuhalten. Mit Wodka, Wein und Wasser stoßen wir an und sind erstaunt darüber, wie wir gegenseitig den Kern unserer Persönlichkeiten in Worten einfangen können.  Es ist, als wenn wir uns seit Jahren kennen und das Gefühl von Verbundenheit wächst weiter und weiter.

Ich schaue in die Runde. Neben uns Deutschen teilen die Dozenten der Universität, Wjatschjeslaw und Natalia, die Erlebnisse des heutigen Tages mit uns. Darüber hinaus treffen wir Vladimir Shatakishvili wieder, einen Schriftsteller, dessen Familie der „Forellenhof“ gehört, in dem das Essen stattfindet. Ein Ort übrigens, den auch Breschnew oft und gerne besucht hat. Ebenfalls am Tisch sitzt die letzte Prinzessin von Georgien, die wir bereits beim Lermontov-Kongress kennengelernt haben. Neue Bekanntschaft machen wir mit dem Direktor der wichtigsten Literaturzeitschrift Russlands, der sich heute allerdings privat in Pjatigorsk aufhält.

Ich schaue in die Runde. Uns allen gemeinsam ist die Liebe zur Literatur, die Grenzen überwindet und Kulturen vereint.

Und Wjatschjeslaw spricht aus, was wir innerhalb einer gemeinsam verbrachten Woche geworden sind: „Liebe Freunde“.

Autorin Patricia Malcher

Wir bieten eine Vielfalt an Sprachkursen an:

– regelmäßigen Kurse am Wochenende, vormittags und abends.

– Intensivkurse in den Ferien und am Wochenende für Bildungsurlauber, Schüler, ältere Mitbürger und Sprachinteressenten

– allgemeinbildende Sprachkurse und Prüfungsvorbereitungskurse (Cambridge English Exams und der TELC GmbH)

Der Gemeinsame Europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER) teilt Kenntnisse von Lernern in sechs aufsteigende Niveaustufen ein: A1, A2, B1, B2, C1, und C2.

Eine kurze Beschreibung jeder Stufe finden Sie hier: Wikipedia – Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen. Gerne können Sie in unserem Institut einen kostenfreien Einstufungstest in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch während unserer Öffnungszeiten ablegen. Bitte planen Sie ca. 30 Minuten dafür ein.

Wenn Sie unsicher sind in welchen Kurs Sie passen, können Sie gerne unentgeltlich zur Probe einen Kurs besuchen bevor Sie sich verbindlich anmelden. Für die Vereinbarung einer Probestunde, sprechen Sie uns bitte an.

Für eine Anmeldung können Sie eine Anmelde-Karte oder den Kurs-Finder auf unserer Homepage nutzen. Zur gegenseitigen Planungssicherheit, bitten wir um eine Anmeldung mindestens 2 Wochen bevor Kursbeginn.

Sobald die Mindestteilnehmerzahl von sieben Anmeldungen erreicht ist, bestätigen wir den Kurs per Email oder SMS. Dies erfolgt spätestens eine Woche vor Kursbeginn. Schülerkurse in den Ferien und Sprachprüfungen (Cambridge English Exams) werden gesondert per Post bestätigt. Wir bitten daher um die korrekte Angabe Ihrer aktuellen Kontaktdaten.

Die ermäßigten Kursgebühren lt. Sprachenprogramm stehen Schülern, Studierenden, Au Pairs, ALRG II Empfängern und Dortmund-Pass-Inhabern zur Verfügung. Bitte reichen Sie hierfür bei der Anmeldung Ihren entsprechenden Ermäßigungsnachweis mit ein.

Die Gebühren für Sprachkurse oder Cambridge English Prüfungen und sind bei Bestätigung oder Teilnahme zu entrichten. Prüfungsgebühren für DaF-Prüfungen sind bei der Anmeldung zu entrichten.

Die Zahlung kann per Überweisung, vor Ort in Bar oder per EC Karte erfolgen. Lastschrift-Einzugsermächtigungen können auf der Rückseite der Anmeldekarte oder im Kurs-Finder auf der Homepage erteilt werden. Unsere Bankverbindung finden Sie im Impressum.

Eine Normalgruppe besteht ab sieben Teilnehmern. Sollte die Teilnehmerzahl bei Kursbeginn geringer sein, kann eine Kleingruppe gebildet werden. In diesem Falle wird mit der Kursgruppe eine Verkürzung der Unterrichtsstundenzahl oder eine anteilige Erhöhung der Kursgebühren abgestimmt. Die entsprechenden Kleingruppenpreise finden Sie in unserem Kurs-Finder auf unserer Homepage.

Jeder Teilnehmer kann sich bis 10 Tage vor Kursbeginn kostenfrei abmelden. Für Teilnehmer der DaF-Intensivkurse (Deutsch als Fremdsprache) gelten die gesonderten Teilnahmebedingungen unter § 8 unser AGBs.

In der Regel findet in den Schulferien oder an Brückentagen kein Unterricht statt.

Alle Teilnehmer erhalten zum Ende des Semesters eine Teilnahmebescheinigung. Um ein externes Zertifikat in Deutsch, Englisch oder Spanisch zu erhalten, können Sie bei uns eine separate Sprachprüfung ablegen.

Wir führen die telc (Deutsch als Fremdsprache), Cambridge English und DELE (Spanisch) Prüfungen durch. Mehr Informationen zu unseren angebotenen Sprachprüfungen.

Ja! Unser Einzelunterricht ist nicht auf den Sprachen im Programm limitiert und wird i.d.R. mit Muttersprachlern durchgeführt. Kontaktieren Sie uns gerne für ein entsprechendes Angebot!

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren unter 0231-838 00 0 oder info@auslandsgesellschaft.de

    Mit dem Absenden des Formulares akzeptieren Sie unsere AGB und Datenschutzerklärung. By submitting you accept our terms and conditions as well as our privacy statement.


     

    Impressum der Auslandsgesellschaft.de

    Dienstanbieter:
    Auslandsgesellschaft.de gGmbH
    Steinstraße 48
    44147 Dortmund

     

    Postanschrift:
    Postfach 10 02 29
    44002 Dortmund

    Telefon: 0231-838 00 0
    Fax: 0231-838 00 75

    E-Mail: info@auslandsgesellschaft.de

    Öffnungszeiten der Auslandsgesellschaft

    Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite sowie allen Unterseiten und Angeboten im Sinne des §6 Teledienstgesetztes und des Medienstaatsvertrages der Länder sowie ViSdP ist der
    Geschäftsführer: Marc Frese | Klaus Wegener

     

    Kontoverbindung:
    Sparkasse Dortmund
    Kto. 001 187 732
    BLZ 440 501 99
    IBAN: DE25 4405 0199 0001 1877 32
    SWIFT/BIC: DORTDE33

    Handelsregister-Nr.: HRB24390, Amtsgericht Dortmund
    St.Nr.: 317 / 5942 / 2712